Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere InformationenMeldung ausblenden
 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

zur Nutzung der Internetseite www.ifd-gmbh.com

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite und an unserem Unternehmen.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Internetseite ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und gespeichert.

 

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir während Ihres Besuchs auf unserer Internetseite erfassen und wie wir diese nutzen:

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffdaten ohne Personenbezug. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

 

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Anfrage über unser Kontaktformular oder Ihrer Anmeldung zu einer unserer Schulungen, zu einer unserer Veranstaltungen, zu einer unserer Online-Präsentationen oder im Rahmen Ihrer Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen.

 

Nutzung personenbezogener Daten

 

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zum Beantworten Ihrer Anfragen, zum Abwickeln mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Erhebung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihre Daten eingewilligt haben.

 

Bei der Anmeldung zum Newsletter nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Name und Ihre Anrede für eigene Werbezwecke bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

 

Bei der Aufnahme Ihrer Daten in die unsere Kontaktdatenbank werden die jeweils von Ihnen angegebenen Daten, zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anrede und Ihre E-Mail-Adresse, zur individuellen Kundenbetreuung, zur Unterbreitung von Angeboten, zur technischen Administration und für eigene werbliche Zwecke genutzt.

 

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

 

Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung sich als unzulässig herausstellen sollte.

 

Wiederholung von Einwilligungserklärungen

 

Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben Ihre Einwilligung protokolliert. Nach dem Telemediengesetz sind wir verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit widerrufen.

 

a) Erlaubnis zur Aufnahme in die iFD-Kontaktdatenbank

Ich willige ein, dass die von mir angegebenen Daten zur Kundenbetreuung und zu werblichen Zwecken der iFD GmbH in die Kontaktdatenbank der iFD GmbH aufgenommen werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

 

b) Erlaubnis zur E-Mail-Werbung

Ich möchte den iFD-Newsletter abonnieren. Abmeldung jederzeit über Abmeldeformular möglich. (Falls Sie den Newsletter schon erhalten, können Sie das Kontrollkästchen aktiviert lassen.)

 

c) Erlaubnis zur Bewerbungsbearbeitung

Ich willige ein, dass die von mir angegebenen Daten zu Zwecken der Bewerbungsbearbeitung in die Kontaktdatenbank der iFD GmbH aufgenommen werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

 

Weitergabe personenbezogener Daten

An Dritte geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet sog. Cookies, die auf Ihrem Computer abgespeichert werden. Bei „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die von einer Website lokal im Speicher Ihres Internet-Browsers auf dem von Ihnen genutzten Rechner abgelegt werden können. Cookies ermöglichen insbesondere die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die Cookies unserer Website erheben keine persönlichen Daten über Sie oder Ihre Nutzung. Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser aufrufen oder die Cookies auf Ihrer Festplatte löschen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Nutzung des Dienstes Google Analytics, der ebenfalls Cookies verwendet.

 

Nutzung unserer Website ohne Cookies

Selbstverständlich können Sie unsere Website auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ablehnen („deaktivieren“) oder sich das Setzen von Cookies anzeigen lassen und dann im Einzelfall entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren („Cookie-Warnung“). Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers. Das Ablehnen oder Anzeigen von Cookies kann sich auf die Funktionalität unserer Website auswirken.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Da uns Ihre Privatsphäre sehr wichtig ist, haben wir die Übertragung Ihrer IP-Adresse im Rahmen von Google Analytics mit dem Operator: _gaq.push(['_gat._anonymizeIp']); verhindert.

Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Weitergabe an die Google-Server gekürzt.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre vollständige IP-Adresse erhalten und kann sie nicht mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Auch sonstige personenbezogene oder personenbeziehbare Informationen werden nicht an Google übermittelt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können die Datenerhebung durch den Google-Cookie mit einer entsprechenden Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Falls Sie Google Analytics generell blocken möchten, empfehlen wir die Nutzung des Firefox-Add-Ins "NoScript" oder diverser Google Analytics spezifischer Plug-Ins, die es für verschiedene Browser gibt: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

 

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

 

Susann Krogner

iFD GmbH
Schulstraße 38
09125 Chemnitz
Deutschland 

Telefon: +49 371 53 880 0
Fax: +49 371 53 880 90

E-Mail: datenschutz@ifd-gmbh.com

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis gemäß § 4 e Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

 

Das BDSG schreibt in § 4 g vor, dass durch den Beauftragten für den Datenschutz gegenüber jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e verfügbar zu machen sind.

 

1. Name der verantwortlichen Stelle

iFD GmbH

 

2. Geschäftsführer

Kay Erkmann

 

3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Gunten Langhammer

 

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle

iFD GmbH
Schulstraße 38
09125 Chemnitz

 

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Vertrieb von Logistiksoftware und zugehöriger Dienstleistungen wie Beratung, Schulung und Support. Beratung und Betreuung von Kunden und Interessenten und die Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen. Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke.

 

6. Betroffene Personengruppe/n und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien

Es werden zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke im Wesentlichen die im Folgenden aufgeführten personenbezogenen Daten bzw. Datenkategorien erhoben, verarbeitet und genutzt: 

  • Kunden, Interessenten: (Adressdaten, Kontaktkoordinaten (einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten), Kommunikation wie Mails und Telefonnotizen,
  •  Mitarbeiter, Freie Mitarbeiter, Bewerber, Auszubildende, Praktikanten, Ruheständler, frühere Mitarbeiter (im Wesentlichen Bewerbungsdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und Qualifikationen, evtl. Vorstrafen); Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter von Angehörigen soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten, dem Mitarbeiter anvertrauten Vermögensgegenstände); Kontaktinformationen; Mitarbeiterstatus; Qualifikationen; Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; Daten zur Personalverwaltung und -steuerung; Arbeitszeiterfassungsdaten sowie Zugangskontrolldaten; Terminverwaltungsdaten; Daten zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen sowie der technischen Systeme; Notfallkontaktdaten zu vom Mitarbeiter ausgewählten Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen; 
  • Partner/Handelsvertreter/Vermittler (Adress-, Geschäfts- und Vertragsdaten; Kontaktinformationen; Auskünfte; Mail- und Briefverkehr)
  • Lieferanten/Dienstleister (Adressdaten; Kontaktkoordinaten; Bankverbindungen, Vertragsdaten; Terminverwaltungsdaten; Abrechnungs- und Leistungsdaten) 
  • Nicht zuordenbare Personengruppe: Videoaufzeichnungen

Zu allen o.g. Personengruppen können Handelsbriefe (auch in Form von Mails) zu Dokumentations- und Beweiszwecken sowie aufgrund handelsrechtlicher Vorschriften digitalisiert gespeichert werden.

 

7. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden). 
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (im Wesentlichen: Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Controlling, Vertrieb und EDV). 
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG. 
  • Weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute und Versicherungen (Gehaltszahlungen, Einzug von Prämien zur betrieblichen Altersvorsorge)

 

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z.B. im Personalverwaltungsbereich wie z.B. abgelehnten Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

 

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Es erfolgt keine Übermittlung in Drittstaaten; eine solche ist auch nicht geplant.  iFD GmbH  Der Datenschutzbeauftragte


© 2018 Copyright iFD GmbH. Alle Rechte vorbehalten.